Brand Wohnhaus

Detailbericht
Einsatz
Danner, Aurolzmünster
Donnerstag, 14.09.2017 03:04

Am 14.09.2017 um 03:04 Uhr wurde die FF-Aurolzmünster gemeinsam mit den Feuerwehren Forchtenau und Weierfing zu einem Wohnhausbrand nach Danner alarmiert. Schon bei der Anfahrt wurde über die Bezirkswarnstelle informiert, das keine Personen im Wohnhaus eingeschlossen sind, jedoch aufrgund des fortgeschrittenen Brandes schon mehrere Notrufe eingelangt sind.

Noch während der Anfahrt wurde aufgrund der sichtbaren Brandausweitung umgehend die Alarmstufe 2 nachalarmiert.

Am Einsatzort fanden wir ein Wohnhaus, welches im Dachstuhlbereich brannte vor. Umgehend wurde mit den Löscharbeiten begonnen und eine Zubringerleitung vom Hydrant zum TLF aufgebaut. Die nachrückenden Einsatzkräfte ünterstützden den Löscheinsatz mit mehreren Atemschutztrupps. Zusätzlich wurde eine Dachstuhlöffnung durch die Mannschaft der Drehleiter durchgeführt. Ein Atemschutztrupp begab sich in den Dachbodenbereich um den Brand von innen zu bekämpfen und eine Brandausweitung auf die zweite Dachfläche zu verhindern. Durch den raschen Einsatz der Feuerwehren wurde dies auch so verhindert.

 Um alle Glutnester ablöschen zu können, wurden die Dachziegel unter Atemschutz entfernt.

Vom nahegelegenen Rieder Bach und der Antiese wurden jeweils durch die Feuerwehren Weierfing Eschlried und Aurolzmünster eine Zubringerleitung aufgebaut.

Brand aus konnte um 05:50 Uhr gegeben werden.

Eine Brandwache wurde durch die FF-Weierfing gestellt.

Ein grosses Dankeschön gilt allen Einsatzorganisationen die bei diesem Einsatz für einen reibungslosen Einsatzablauf mitwirkten!!

Über die Brandursache und Höhe des Schadens ist bis dato noch nichts bekannt.

Details
Dauer 5 Stunden 31 Minuten
Mannschaft: 23
Fahrzeuge: KRF-B
TANK
LFB-A2
Einsatzleiter: HBM Fraueneder A.
Autor: Admin, am 14.09.2017 21:08

zurück zur Übersicht